Nordamerikanische Abschlüsse

Als Partner der Columbia International University arbeiten wir innerhalb des nordamerikanischen Bildungssystems. Es strukturiert sich – wie inzwischen auch das europäische Bildungssystem – nach Bachelor- und Masterstudiengängen.

Dennoch gibt es einige Unterschiede, die wir interessierten BewerberInnen gerne im Gespräch erläutern. Alle beschriebenen Studiengänge sind in Nordamerika akkreditiert.

Die Abschlüsse bauen vom Niveau her aufeinander auf. So gelten Bachelor-Studiengänge als Grundausbildung, der Master of Arts als theologisches Fachstudium und der Master of Divinity als umfassende, praxisorientierte Ausbildung zum vollzeitlichen Dienst auf hohem Niveau.

An die Master-Ebene schließt sich die Ebene der Promotionsprogramme an – in den USA wieder mit unterschiedlich geprägten Abschlüssen:

  • Der Doctor of Ministry (D.Min) ist ein praxisorientierter Studiengang mit Reflexion des bisherigen Dienstes und Ausrichtung auf zukünftige Aufgaben.
  • Der Doctor of Philosophy (PhD) mit unserem Studienschwerpunkt in "Leadership in Theological Education" ist konzipiert für Menschen, die Leitungsaufgaben im Bildungsbereich übernehmen.

Eine Besonderheit des nordamerikanischen Systems: Es ermöglicht den Quereinstieg aus einem fachfremden B.A. Studiengang in ein Masterstudiengang. Im europäischen Bildungssystem baut der Masterstudiengang normalerweise auf den B.A. auf. Für diese QuereinsteigerInnen mit fachfremden Bachelor-Abschlüssen ist das MA-Kernstudium bindend. Es bietet eine intensive Vermittlung der Grundlagen.

Absolvierende unseres Bachelor-Studienganges sowie Absolvierende von akkreditierten Bibelschulen bzw. theologischen Seminaren werden direkt in das Fachstudium der Masterstudiengänge eingestuft.

Grundsätzlich erfolgt bei der Zulassung in alle Studiengänge an der AWM eine Einzelfallprüfung, in die der gesamte Bildungs- und Lebensweg einbezogen wird.

Übersicht der Studiengänge an der ESCT:

(Bitte klicken Sie auf das jeweilige Bild, um es zu vergrößern.)

Gültig bis Juli 2018:
bildungssystem_2017.png

Gültig ab September 2018:
studiengaenge.png